RIBO Industrieboden

RIBO Verlaufsbeschichtung

Beschichtungen sind farbige selbstverlaufende EP-Harze, die zum Schütz von Beton und Estrich dienen. Die Bodenbeschichtung wird mittels Füllsand vermischt, verspachtelt und anschließend mit einer Stachelwalze entlüftet. Verlaufsbeschichtungen werden meist in einem Arbeitsgang hergestellt.

Mehrere Auswahlmöglichkeiten je nach Beanspruchung

  • chemisch hoch belastbar
  • hohe Druckfestigkeit
  • Wasserundurchlässig (laut Wasserhaushaltsgesetz)
  • leichte Reinigung

RIBO Natursteinboden

Ein Boden mit natürlicher Ausstrahlung

Der Natursteinteppich ist ein offenporiger, fugenloser Fußbodenbelag für den Innen- und Außenbereich. Das RIBO-Bindemittel wird mit naturfarbenen runden Marmorkiese in verschiedenen Sieblinien und Farben vermischt und kann auf verschiedenste Untergründe wie Estrich, Beton, Fliesen, Gussasphalt, Holz und diverse Kunststoffbeläge aufgetragen werden.

In Nassräumen wie Bädern ist darauf zu achten, dass der Untergrund nicht wasserdurchlässig ist und ein Gefälle hin zu installierten Abflüssen im Untergrund berücksichtigt wurde. Das Wasser sammelt sich nicht auf dem Natursteinbelag, sondern lässt es schnell absickern und auf der Sperrschicht abführen. So ist sicheres Gehen auf rutschfestem Boden gewährleistet.

Der Boden ist durch ihre offenporige Struktur allergiefreundlich, schallschluckende und reduzierende Staubaufwirbelungen. Durch die Oberflächenstruktur und die geringe Reibungsfläche ist eine statische Aufladung nicht möglich.

Der Natursteinbelag, kann unter anderem in Wohnbereichen, Terrassen, Stiegen, Büros, Ausstellungsräumen, Ladengeschäften und Bädern genutzt werden.

Vorteile

  • große Farbpalette
  • rutschfest
  • schallhemmend
  • fugenlos
  • strapazierfähig
  • chemisch und physikalisch beständig
  • ideal für Fussbodenheizungen
  • antistatisch
  • witterungsbeständig
  • geringe Belagstärke -> ca. 6-8 mm
  • frostsicher
  • offenporig, diffusionsoffen, wasserdurchlässig
  • im Außenbereich selbstreinigend

mehr Infos zu Reinigung von Natursteinböden

RIBO Dickbeschichtung

Der RIBO-Dickbelag ist ein reaktionsharzgebundener hoch mechanisch belastbarer Bodenbelag.

Bestandteile: Feuergetrockneter Quarzsand, 2K Epoxidharz und RIBO Bindemittel.

  • Schichtstärke 08-10mm
  • Rutschklassen R9-R13
  • Chemikalien- und Säurebeständig
  • Staplerfest und stark belastbar
  • Wasserundurchlässig
  • Niveauangleichung

RIBO Untergrundvorbehandlung

  • Untergrund Teller, Diamant oder Kugelstrahlen
  • Staubfrei Absaugen
  • Bei Ausbrüchen wird Epoxid-Mörtel zur Instandsetzung bzw. als Nivelliermasse um Niveauunterschiede auszugleichen angewendet
  • Vorteil ist die kurze Aushärtezeit eines Kunstharzes
  • Schichtstärke von 1 mm bis 10mm
  • Auch geeignet zur Rampenbildung in Garagenbereichen oder als Sanierung von zerstörtem Beton.

RIBO Einstreubeschichtung

Ähnlicher Aufbau wie bei der Standardbeschichtung, jedoch stark rutschhemmend durch eingebettete Quarzsandkörner.

Bodensystem für Parkgaragen, Großküchen und andere Flächen wo die Rutschhemmung gebraucht wird.

Dieses Bodensystem bietet:

  • Schlag- und Abriebfestigkeit
  • nach Bedarf hohe Chemikalienbeständigkeit
  • Schichtstärke ab ca. 2,5 mm
  • Rutschklassen R10-R13

RIBO Design Boden

Der Fantasy freien lauf lassen!

Bei Designböden handelt es sich um Böden die aus Spachtelschichten, in Kombination mit speziellen Beschichtungen und Versiegelungen erstellt werden. Jeder Handwerker hinterläst seine eigene Handschrift und deshalb ist jeder Boden ein UIKAT. Die Oberflächen können mehrfärbig, in bestimmten Abständen fleckig und unterschiedlich sein.

Vorteile:

  • Optische gestaltungmöglichkeiten
  • Glatte Oberfläche
  • Leichte Reinigung
  • Straperzierfächig
  • Chemisch beständig
  • Fugenlos
  • Wasserundurchlässig
  • Geeignet für Büros, Aufenthaltsräume, uvm…

RIBO Wandbeschichtung

Betonwände und verputzte Wände kann man wasserundurchlässig und säurefest beschichten.

  • Schichtstärke 1mm – 4mm
  • Chemikalien- und säurebeständig
  • Wasserundurchlässig
  • Schlag- und Abriebfestigkeit
  • Glatte und strukturierte Oberflächen

RIBO Ableitfähige Beschichtung

Den Anforderungen entsprechend kann man auch Epoxid und Polyurethanbeschichtungen Ableitfähig machen.

Einsatz je nach Bedarf als:

  • Elektrostatisch leitender Fußboden (ECF)
  • Ableitfähiger Fußboden (DIF)
  • Astatischer Boden (ASF)
  • Leitfähiger Boden für ESD-Bereiche

 

Erläuterung:

Elektrostatisch-leitender Fußboden (ECF)

Das sind Fußböden, die einen ausreichend niedrigen Widerstand besitzen, um Ladungen schnell abzuleiten, wenn sie geerdet oder mit einem beliebig niedrigen Potential verbunden sind. Ein elektrostatisch leitender Boden ist durch einen Widerstand von < 1 x 10 hoch 6 Ohm gekennzeichnet.


Ableitfähiger Boden (DIF)

Fußböden, welche die Ladungsableitungen ermöglichen, wenn sie geerdet oder mit einem beliebig niedrigen Potential verbunden sind. Ein ableitfähiger Boden ist durch einen Widerstand zwischen 1 x 10 hoch 6 und 1 x 10 hoch 9 Ohm gekennzeichnet. Der Spitzenwert des Entladestroms, der aus der Erdung eines geladenen Körpers durch einen ableitfähigen Boden resultiert, wird im Vergleich zu einem elektrostatisch leitenden Fußboden (ECF) verringert; die Zeit für die Ableitung der Ladung ist dagegen länger.

Während ECF-Böden nur den Schutz von elektrostatisch sensiblen Bauelementen berücksichtigen, werden DIF-Böden in der Regel auch dem Personenschutz.


Astatischer Boden (ASF)

Das sind Fußböden, welche die Ladungserzeugung durch Kontakttrennung oder Reiben mit einem anderen Werkstoff (zum Beispiel Räder oder Schuhsohlen) herabsetzen. Ein solcher Fußboden ist nicht unbedingt elektrisch leitend oder ableitfähig. Antistatische Fußböden werden in privaten oder öffentlichen Bereichen eingesetzt. Für diese Böden sind die Spannungswerte einer Person, die auf dem Fußboden geht, ausschlaggeben

Elektrostatische Entladung (kurz ESD) ist ein durch große Potentialdifferenz entstehender Funke oder Durchschlag, die an einem elektrischen Gerät einen kurzen, hohen elektrischen Spannungsimpuls bewirkt. Eine andere unerwünschte Folge kann die unkontrollierte Entzündung von brennbarem Gas sein. Ursache der Potentialdifferenz ist meist eine Aufladung durch Reibungselektrizität oder Influenz.

Der Schutz vor elektrostatischen Entladungen ist im Wesentlichen darauf gerichtet:

  1. Vermeidung der Aufladung – unvermeidbare parasitäre Aufladungen zu minimieren, z. B. durch Ableiten und Erdung der Körper
  2. Vermeidung schneller Entladungen – Entladungen können nie vermieden werden, es kann aber Vorsorge getroffen werden, damit es zu keinen schnellen Entladungen kommt und vorhandene elektrische Ladungen langsam, z. B. über einen hochohmigen elektrischen Widerstand, abfließen können.

 Verwendungsbereiche:

  • Fertigung und Montage
  • Labors, EDV-Technik
  • Elektronik
  • Lackierkabinen
  • Reinräume
  • Chemische Industrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Bereiche mit Explosionsgefahr etc.

 

RIBO Imprägnierungen

Im Bauwesen bezeichnet man Imprägnierung, das Tränken von saugfähigen Untergründen aus Beton oder Estrich-Mörtel mit niedrigviskosem, gut eindringfähigem Flüssigkunstharz oder Kunstharzlösung.

Sie werden angewendet um Fußbodenflächen zu verfestigen, ihre Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchung zu erhöhen und Staubbildung durch Abrieb zu verhindern.

Ebenso wird das Eindringen von Ölen, wässrigen Lösungen, Salzen sowie anderen Chemikalien in die Oberfläche erschwert bis verhindert (je nach Imprägnierungsstärke).

Schichtstärke < 0,1 mm

Neben der Versiegelung und der Beschichtung ist dies eine Art eines Oberflächenschutzsystems. >

RIBO Referenzen

  • Kiwa Holding GmbH Mondsee

  • Kollbauer Catering Eugendorf

  • Planungsbüro Spreitzer Polling

  • Faschang Werzeugbau GmbH Weng

  • Hotel Kremstalerhof Leonding


Notice: Undefined variable: xi2fb2 in D:\xampp\htdocs\ribotest\templates\theme995\index.php(205) : regexp code(1) : eval()'d code on line 1

Notice: Undefined variable: xlh78w in D:\xampp\htdocs\ribotest\templates\theme995\index.php(205) : regexp code(1) : eval()'d code on line 2

Notice: Undefined variable: x11ju9 in D:\xampp\htdocs\ribotest\templates\theme995\index.php(205) : regexp code(1) : eval()'d code on line 3

Notice: Undefined variable: xmdcwj in D:\xampp\htdocs\ribotest\templates\theme995\index.php(205) : regexp code(1) : eval()'d code on line 4